+49(0)1796718060 info@angelina-bockelbrink.de

Wissenschaftscoaching

Passgenaue Unterstützung für deine Doktorarbeit 

… mit Sinn, Herz und Verstand 

  

 Du machst oder planst eine berufsbegleitende Promotion oder Masterarbeit im Life Science Bereich, die du möglichst zeitnah und stressfrei zum erfolgreichen Abschluss bringen möchtest? 

Du weißt, dass ein Doktortitel ganz hervorragend deine fachliche Expertise und deine Autorität unterstreicht? Dennoch droht das Projekt „Doktorarbeit“ zu scheitern, weil dich das wissenschaftliche Arbeiten neben Job und Familie vor ganz neue Herausforderungen stellt?  

Du weißt gerade nicht wo du anfangen sollst oder steckst trotz anfänglich hoher Motivation mitten in einer Schreibblockade und es gelingt dir nicht, dein Wissen klar und strukturiert auf Papier bzw. Folien abzubilden?

 

Mach es dir nicht schwerer als nötig

  

Wissenschaftscoaching verbindet kompetente methodische Fachberatung mit ganzheitlicher, einfühlsamer Betreuung.

 Du bekommst von mir jede Unterstützung, die dir hilft, deine Arbeit selbst zu schreiben und erfolgreich zum Abschluss zu bringen,  und ich stehe dir als Partner zur Verfügung, mit dem du vertraulich über deine Unsicherheiten und Schwierigkeiten sprechen kannst. 

Du kannst dir den Doktortitel erarbeiten, ganz ohne darüber verrückt zu werden

Das kannst du von mir erwarten:

 .

Durch meine langjährige Erfahrung sowohl in der klinischen Medizin als auch in der Epidemiologie und medizinischen Statistik, kann ich mich nicht nur methodisch, sondern auch fachlich-inhaltlich schnell in dein Thema eindenken.

Du kannst alle Fragen und Unsicherheiten mit mir besprechen, mir deine Texte und Unterlagen für Feedback (Wissenschaftslektorat) vorlegen und profitierst dabei von meinem Erfahrungsschatz aus vielen Jahren wissenschaftlicher und pädagogischer Tätigkeit an der Universität..

Eine kontinuierliche Begleitung von Anfang an ermöglicht dir im Arbeitsprozess alle erforderlichen Techniken und Methoden zu erlernen, so dass größere Krisen und Blockaden erst gar nicht entstehen können.

Aber auch ein späterer Betreuungsbeginn ist noch sinnvoll, um zum Beispiel eine vorhandene Blockade aufzulösen, den Schreibprozess zu strukturieren oder Prüfungs- oder Vortragssituation vorzubereiten.

Jede Begleitung richtet sich dabei selbstverständlich nach deinem individuellen Bedarf, deinen zeitlichen Möglichkeiten sowie nach deinem Arbeits- bzw. Lerntypus.

 Wenn du Fragen hast zum Wissenschaftscoaching oder mich einfach mal kennenlernen möchtest, dann mach doch am besten gleich einen Termin  für ein kostenloses  Erstgespräch aus.

So arbeiten wir zusammen:

 

Wir arbeiten ganz intensiv in einem 1:1 Setting an deinen Themen, nur du und ich. Ich denke mich in deine Fragen ein, so dass ich genau weiß, wo du stehst und dich dort abholen kann.

Ganz nach deinem Bedarf, bin ich da für dich und höre zu. Ich motiviere dich, wenn du es brauchst, unterstütze dich bei allen Schritten, helfe dir die richtigen Entscheidungen zu treffen und bereite dich auf alle Prüfungen, Gespräche oder Vorträge vor.

Unsere Gespräche finden je nach Vereinbarung per Zoom, Skype, Facetime oder auch Telefon statt. Die Terminvergabe findet ganz individuell und im Rahmen der Möglichkeiten auf Wunsch auch kurzfristig statt. 

Das beinhaltet das Wissenschaftscoaching

 

6-monatige persönliche 1:1 Betreuung (kostengünstige Verlängerung möglich)

Einstiegsworkshop „Klarheit“ 3 – 4 Stunden (wo stehst du, wie gehts weiter) mit ausführlicher Dokumentation

Insgesamt vier 1:1 Coaching- bzw. Beratungsgespräche von jeweils einer Stunde Dauer

Personalisierte Pläne und Aufgaben (Vorlagen zum Ausdrucken und Ausfüllen, wöchentliche Reviews)

Unlimitierte E-Mail-Unterstützung (schreib mir, wann immer du willst und du bekommst innerhalb von 24h eine persönliche Antwort von mir)

15-minütige Impulsgespräche (zusätzlich zu den Coaching-Sesssions, alle zwei Wochen)

umfassendes Wissenschaftslektorat deiner Arbeit und/oder deines Paper (deutsch, englisch), einschließlich Nachkorrektur und ausführlicher schriftlicher Erläuterung zum Lektorat

Nutzen


  • keine Zeitverschwendung mehr
  • Klarheit und Struktur
  • Gewinn von Selbstbewusstsein
  • persönliche Betreuung ohne Gruppendruck
  • „am Ball bleiben“
  • Zuwachs von Anerkennung und „Ernstgenommenwerden“
  • persönliche und berufliche Weiterentwicklung
  • Stressabbau

Ergebnisse


  • zügiger Abschluss der Arbeit
  • gut lesbares Endprodukt
  • gute Abschlussnote
  • sicheres Auftreten bei Vorträgen
  • keine Angst vor der Verteidigung
  • Kompetenz- und Wissenserwerb
  • Spaß und Freude bei deiner Tätigkeit
  • gutes Gefühl selbst etwas geleistet zu haben

 

Häufige Fragen

Für wen ist das Wissenschaftscoaching?

Mein Angebot richtet sich an primär an berufsbegleitend Promovierende. Wenn du dich angesprochen fühlst, darfst du dich aber natürlich auch sonst gern an mich wenden.

Wie lange dauert das Wissenschaftscoaching?

Nach meiner Erfahrung ist es für die Vermeidung von größeren Schwierigkeiten am hilfreichsten, eine längerfristige und kontinuierliche Begleitung in Anspruch zu nehmen, weshalb mein Wissenschaftscoaching über sechs Monate läuft, wobei du Pausen machen darfst und der Abstand der einzelnen Sitzungen sehr variabel sein kann.

Wieviel Zeit muss ich investieren?

Dein überwiegender Zeitaufwand wird sicherlich in deine Arbeit selbst gehen, sei es für die Literatursuche, für die Durchführung der Studie und der Experimente oder für den Auswerte- und Schreibprozess.

Mein Coaching unterstützt dich, diese Abläufe vorzubereiten und zu strukturieren, so dass du mit weniger Aufwand hinkommst. Nichtsdestotrotz solltest du dir Zeit und Kapazitäten für unsere Sitzungen frei halten, damit du auch wirklich profitieren kannst.

Was kostet das Wissenschaftscoaching?

Ich biete mein Wissenschaftscoaching als Gesamtpaket an, damit wir uns wirklich konzentriert mit deinen Inhalten befassen können. Das Standardpaket, das dir bereits eine individuelle und umfassende Betreuung über sechs Monate zusichert und für die meisten Bedürfnisse vollkommen ausreichend ist, gibt es für 3500 Euro, Auf Nachfrage biete ich bis zu 30% Sozialrabatt an.

Woher weiß ich, ob das Wissenschaftscoaching wirklich etwas für mich ist?
Vor Buchung deiner ersten Coachingsstunde kannst du mich gern für ein Kennenlerngespräch kontaktieren. Erst danach entscheidest du, ob du mit mir arbeiten möchtest. Aber Vorsicht! Es kann gut sein, dass du bereits aus dem Kennenlerngespräch so viele Inspirationen und Ideen mitnimmst, dass du gleich weitermachen willst.

Das Kennenlerngespräch ist für dich völlig kostenlos und unverbindlich, aber sicher nicht umsonst!

Ist das denn erlaubt?

Ja, sowohl fachliche Begleitung als auch Wissenschaftslektorat sind absolut legal, Coaching und Mentoring sowieso.

Mit meiner Begleitung erstellst du deine Arbeit von vorn bis hinten selbst, ich unterstütze dich nur dabei, wie es ein guter Betreuer an der Uni auch tun würde.

Nicht erlaubt ist das Ghostwriting, was du hier aber auch nicht bekommen wirst.

Wie kann ich mich anmelden?

Am besten machst du hier einen Termin für ein 30-minütiges, kostenloses Kennenlerngespräch aus.

Natürlich kannst du mir auch gern eine Mail schreiben an info@angelina-bockelbrink.de

Du hast noch Fragen?

Hier kannst du gleich einen Termin für dein Kennenlerngespräch ausmachen.

Bleib in Kontakt

Möchtest du einen Eindruck von meiner Arbeitsweise bekommen und gleichzeitig immer auf dem Laufenden bleiben?

Dann melde dich am besten jetzt gleich für meinen Newsletter an. Garantiert kein Spam, sondern nur Informationen und Tipps mit echtem Mehrwert!